30.07.2013 16:28 Alter: 4 yrs
Kategorie: Gipfelstürmer Gipfelstürmer
Von: Obertraun
Sarstein-Überquerung©TVB Inneres Salzkammergut
Sarstein-Überquerung © TVB Inneres Salzkammergut Neubacher Heinz
© Foto Fettinger
Blick vom Sarstein © Foto Fettinger

Sarstein-Überquerung

Höhenunterschied ca. 1.450 m, Distanz: 11 km


Der Aufstieg beginnt bei der katholischen Kirche in Obertraun. Beim oberen Friedhof müssen wir rechts abzweigen und der Waldweg führt uns zum Brettstein (schöner Talblick auf Obertraun). Weiter folgen wir der Markierung Nr. 692 (es gibt aber sowieso nur einen Weg auf den Sarstein!) über den Almriedl zur Brindlleiten, von wo wir bereits einen ersten Blick auf den Hohen Dachstein haben. Nach ca. 2 Stunden erreichen wir die Goiserer Aussicht und in einer weiteren Stunde die Obertrauner Sarsteinhütte. Eine von den Obertrauner Naturfreunden geführte Unterkunftshütte.

Die Hütte ist eine Selbstversorgerhütte der Obertrauner Naturfreunde und ist an manchen Wochenenden besetzt. (Obmann Hinterer Roland 06131/425) Links hinter der Hütte neben einem kleinen Tümpel führt uns der Weg immer leicht ansteigend zwischen Latschen weiter. Nach ca. 1 Stunde sieht man links neben dem Weg die Steinreste alter Hüttenfundamente, noch eine weitere Stunde und wir haben den Gipfel (1.975 m) erreicht.

Somit erreichen wir nach 5 Stunden das Ziel und werden mit einem herrlichen Rundblick über die Gipfel des Salzkammerguts belohnt. Den Abstieg wählen wir in Richtung Goiserer Sarsteinhütte, in steilen Kehren geht es bergab und wir sehen bald auf die Almhütten. Nach einer knappen Stunde können wir auf der bewirtschafteten Alm eine Rast einlegen und den Kühen beim weiden zusehen. Anschließend wählen wir den sich talwärts schlängelnden Pfad in die Goiserer Seite.


Es ist der Weg, auf dem auch die Kühe die Alm erreichen. In vielen Serpentinen kommen wir rasch talwärts, bald nimmt uns der Wald auf und nach 2 Stunden erreichen wir die Pötschenkehre. Von dort lassen wir uns entweder von einem Taxi holen oder wir gehen weiter zum Bahnhof Steeg und fahren mit dem Zug nach Obertraun. Die Überquerung kann natürlich in umgekehrter Reihenfolge - ausgehend von der Pötschenkehre bei Bad Goisern nach Obertraun - in Angriff genommen werden!


Höhenunterschied ca. 1.450 m

vorgeschlagene Wanderroute ca. 11 km gesamte Strecke

gesamte Gehzeit ca. 8 Stunden.