Das Wander ABC hilft Einsteigern aber auch Profis unter uns um unbeschwert den Wanderurlaub mit den vielen Extras in der Ferienregion Dachstein-Salzkammergut genießen zu können.

A

Eine Ausrüstung zum Wandern erhalten wir bei den örtlichen Sportanbietern.

 

Der Ausflugszieleplaner ist ein guter Ratgeber auf Wanderungen.

 

Mit dem Almfrühstück auf einer der Hütten in der Ferienregion starten wir perfekt in den Tag.

 

B

Die Bergrettung erreicht man unter 112 und 140.

 

An Botanik interessierte Wanderer finden viele seltene Almblumen entlang der Wanderwege.  Aus Rücksicht auf die Natur bitten wir die Blumen nur in digitaler Form mit nach Hause zu nehmen :-) 


Mit den staatlich geprüften Bergführern kommen wir nicht nur sicher auf den Gipfel, sondern auch wieder heil im Tal an.

 
C
Für Naturmädels und  Naturburschen ist Camping mit Zelt oder Caravan am Campingplatz in Obertraun oder Hallstatt gerne möglich.

D

Der Dachstein begleitet uns durch die ganze Ferienregion. Für einen erfolgreichen Gipfelsieg empfiehlt es sich einen der lokalen Bergführer zu kontaktieren.

  

E

Zahlreiche Events und Veranstaltungen finden das ganze Jahr im Salzkammergut statt.

 

F

Die Familienwanderwege bieten Wanderspaß für Groß und Klein. Spezielle Themenwanderwege erzählen uns Geschichten und Sagen aus dem Salzkammergut.

 

G

Ein echter Gipfelstürmer können wir in der Ferienregion Dachstein Salzkammergut werden. Mit der Anwendung begeben wir uns auf eine Schnitzeljagd quer durchs innere Salzkammergut

 

Zahlreiche Glücksplätze begleiten uns auf den Wanderungen.

 

H

Ohne eine zünftige Hüttenjause macht das Wandern keinen Spaß. Auf den zahlreichen Hütten können wir uns nach Lust und Laune kulinarisch verwöhnen lassen.

 

K

Für Kletterfreunde bieten sich zahlreiche Klettersteige und Kletterwände an. In der Natur – Helm nie vergessen.

 

Der Dachstein ist ein Karstgebirge. Entlang des Karstlehrpfades erhalten wir viele Informationen zu diesem Thema.

 

M

In den Museen unserer Region finden wir jede Menge Informationen zur Natur, der Tierwelt und der Geschichte des Salzkammergutes.

 

O

Die Orientierung kann in fremder Umgebung schnell verloren gehen. Daher halten wir uns stets an die Wegmarkierungen und mit Hilfe unserer Wanderkarte sind wir immer auf Kurs.

 

P

Lieber eine Pause zu viel als sich zu überanstrengen – eine Wanderung ist kein Wettlauf. Die gemütlichen Hütten laden zu einer kurzen Rast ein.

 

Q

Viele kleine Quellen entspringen in unseren Bergen. Ein idealer Platz zum Rasten, den Durst zu löschen und die Trinkflasche wieder aufzufüllen.

 

R

Den Rucksack können wir schon vorab auf dieser Website packen. Für die eigentliche Wanderung empfielt es sich genügend Wasser und Jause, sowie eine Erste Hilfe Ausrüstung einzupacken.

 

 

Das Wetter kann sich manchmal rasch ändern, daher haben wir immer unseren Regenschutz mit dabei.

 

S

Die Seilbahnen der Region - die Gosaukammbahn, die Dachstein-Krippenstein Seilbahn und die Salzbergbahn - erleichtern uns den Aufstieg und erschließen uns zusätzliche wunderschöne Wanderrouten. Tipp: Seilbahnheld!

 

Viele Wanderwege führen uns an Seen vorbei, sowohl am Berg als auch im Tal, die im Sommer zum Abkühlen einladen.

 

T

Als Training für längere Bergtouren empfiehlt es sich klein anzufangen und sich dann zu steigern. Oft überschätzt man seine Kräfte und bringt sich dadurch in eine Notsituation.

 

Wenn wir in der Natur leise und achtsam unterwegs sind, können wir seltene Tiere wie Murmeltiere, Gämse oder Füchse beobachten. 

 

U

Unserer Umwelt zuliebe nehmen wir unseren Müll wieder hinunter ins Tal. Auch Bioabfälle werfen wir nicht achtlos weg. Die Berge sind schließlich kein Komposthaufen.

 

V

Mit der Vollmondfahrt erwartet uns Wanderer ein besonderes Erlebnis. Die Dachstein-Krippenstein Seilbahn befördert uns auf den Krippenstein von wo wir die Aussicht bei Vollmond genießen.

 

W

Das Wetter kann sich auf einmal schnell ändern, der aktuelle Wetterdienst bereitet uns wettertechnisch ideal auf jede Wanderung vor.

 

Ein Wanderstock ist ein treuer Begleiter auf Wanderungen. Er hilft das Gleichgewicht zu wahren und sorgt für zusätzliche Sicherheit.

 

Wanderkarten und Wanderinformationen erhalten wir in den örtlichen Tourismusbüros.

 

X

Die XL-Wanderung am Dachstein Rundwanderweg dauert 8 Tage und sollte genau geplant sein.

 

Y

Der Yeti wurde in unserer Region bislang noch nicht gefangen, jedoch mitunter nach ausgiebigen Hüttenabenden schon gesichtet.

 

Z

Zur richtigen Zeit umkehren: Das heißt konkret: Bei einem Wettersturz, vor dem Nachteinbruch, falls die gewählte Route doch zu beschwerlich ist, oder die falsche Richtung gewählt wurde.

 

Das Wander ABC kann man sich auch bequem als PDF downloaden und auf seinen Wanderungen mitnehmen!

Wander ABC Download